Faq / Finde ich mich mit der Satzung & den Amtsbezeichnungen zurecht?

Satzungen sind für Vereine üblich. So kompliziert sind sie nicht und man muss sich sicherlich nicht dafür fürchten. Vereinssatzungen regeln das gemeinsame Miteinander und schützen vor Missverständnissen.

Satzungen sind also streitvermeidend. Denn die Gemeinschaft, der Zusammenhalt, der Vereinsgeist sind die häufigsten Verlierer, wenn sie nicht schriftlich niedergeschrieben sind.

Dann gibt es die Amtstitel, die bestimmte Mitglieder auf Basis einer Wahl in der Jahreshauptversammlung inne haben. Diese Menschen übernehmen für eine lange Zeit (1 oder 2 Jahre in der Regel) eine wichtige Funktion für den Verein. Das bedeutet, dass der freizeitliche Gedanke für die „Amtsträger“ für diese Zeit in den Hintergrund tritt.

Jeder Verein hat solche wichtige Personen im „Vorstand“ – und die Betitelung dieser Funktionen macht es einfacher zu verstehen, wer welche Aufgabe im Verein übernommen hat!

Ja, man findet sich zurecht – und man weiß schnell zuschätzen, dass nicht jeder nach seinem Gutdünken entscheiden kann! Dank dieser Mitglieder können alle anderen „einfach nur genießen“.

Posted in: Fragen zum Verein

Veröffentlicht unter
Translate »