Es war im Frühjahr 1956

Helene, seit '56 Mitglied auf dem Kermelberg

Der Verein über Heli

Heli, vielen bekannt auch als Helene oder Leni ist eine Institution in unserem Verein.

Heli ist seit 47 Jahren beim SuN Witten e.V.

Heli ist seit 47 Jahren beim SuN Witten e.V.

Voller Elan und Lebensfreude lässt sie den sonnenreichen Tag am Kermelberg ausklingen, nachdem sie sich vorher liebevoll und aufopfernd um vermutlich viel jüngere Freunde in ihrem Seniorenkreis gekümmert hat.

Mit ihren 88 Jahren ist sie uns ein Vorbild an Fitness und geistiger Frische. Heli diskutiert über Bushido genauso leidenschaftlich, wie sie sich unter die Aerobic – Gruppe mischt oder an der Tischtennisplatte fightet.

Wir freuen uns über jeden Tag mit Heli und haben sie stets im Blick – sie soll noch viele Jahre in unserem Verein genießen dürfen.


Heli und ihre Geschichte imVerein.

„Es war im Frühjahr 1956“
Zu der Zeit besuchte ich stets das Dortmunder Nordbad.
Im besagten Frühjahr sprach mich eine bekannte FKK-Begeisterte vom SuN Dortmund an.

Hättest Du nicht Lust, am Sonntag zum FKK-Schwimmen zu kommen“. Natürlich sagte ich sofort zu und wurde nach einer Probezeit (dies war damals so üblich, um die Zugehörigkeit zur Gemeinschaft zu prüfen) Mitglied im SuN-Dortmund.

Die Vereine von Dortmund und Witten grenzen aneinander an und hatten stets ein gutes Verhältnis untereinander. Dennoch bin ich nach 10 Jahren mit meiner verstorbenen Freundin Käthe zum SuN-Witten gewechselt, wo ich seit dieser Zeit regelmäßig und mit Leidenschaft Sport treibe und die herrliche Natur genieße.

Die Kameradschaft und Hilfsbereitschaft ist so ausgeprägt und ich fühle mich hier so gut aufgehoben im Kreis der Jüngeren. Viele alte Menschen sind ausgegrenzt in Altenheimen und haben kaum mehr Kontakt zur Jugend.

Hier im SuN-Witten ist das anders – das ist meine Familie und ich genieße die Zeit dort voller Freude.

In diesem Sinne grüße ich alle FKK-Freunde.
Licht Heil!

Heli, 88 Jahre

Erzähl uns Deine Geschichte... Meinungen kann man via Email an unsere Redakteure senden. Einen Überblick über die Meinung anderer Mitglieder findet man unter /mitglieder-ueber-fkk/
Martina
Über

Martina macht regelmäßig beim Sportabzeichen mit, nutzt das Aerobic und Walking-Angebot und genießt jede sonnige Stunde auf der Liegewiese. Zudem ist Martina unsere leitende Online-Redakteurin. Sie versorgt uns mit Fotos, Texten und Ideen.

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Mitglieder über FKK
6 comments on “Es war im Frühjahr 1956
  1. Dunja sagt:

    Meine Hochachtung mit 88 Jahren noch körperlich und geistig so fit zu sein

  2. Stef sagt:

    Absolut toll! Und das über so viele Jahre!

  3. Nana Beckmann sagt:

    Das finde ich klasse. Denn ich kenne Leni und weiß wie aktiv sie ist. Sie ist ein absolut tolles Vorbild. Danke Leni, Lieben Gruß, Nana

  4. Simone B. sagt:

    In dem Alter noch so fit und vor allem aktiv zu sein und sich nicht zu verkriechen find ich super…Respekt. Sollten sich manche Rentner `ne Scheibe von abschneiden.

    • Sven Rösner sagt:

      Leni ist tatsächlich ein Beweis dafür, dass es allen Vereinsmitgliedern gut tut, wenn man Generationsübergreifend denkt. In der Regel jammern die Vereine darüber, dass die Altersstruktur so hoch ist – nach meiner Meinung verstehen die Vereine es einfach nicht, das Potential aus dieser Struktur abzuschöpfen.

      Leni ist eine unterhaltsame und interessante Frau. Im Gespräch oft anregender und profunder als Menschen, die halb so alt sind. Dabei geht es bei den Themen – die man mit Leni „diskutieren“ kann – gar nicht um die typischen Themen Ihrer Generation. Sie steht mitten im Jetzt und ist immer „up-to-date“.

      Da können sich nicht nur Rentner eine Scheibe abschneiden – sondern auch Menschen mit dem Baujahr ’70!

      🙂

Kommentar verfassen

Translate »