Meine Kindheit war traumhaft

3 Generationen lieben das unbeschwerte Leben beim SuN Witten. Das kann kein Irrtum sein!

Marcella ist seit ihrem 7. Lebensjahr Mitglied im SuN Witten. Ihre Tante Tina und ihre Mutter Giovanna traten 1987 mit ihren Familien in den Verein ein, und gaben ihm sozusagen eine italienische Note, die heute noch Bestand hat.

Das Prinzip der Großfamilie wird heute noch leidenschaftlich gelebt. Jeder tritt für jeden ein, alles wird geteilt, die Familie ist das höchste Gut. Heute ist Marcella verheiratet mit Silvio und seit einem halben Jahr Mutter der kleinen Giulia.

Die glückliche Kindheit, die Sie selbst als fürsorglichen Familienzirkel erlebt hat, wird nun weitergegeben an Ihre Tochter. Schön wenn Kinder so ungezwungen aufwachsen können.

„SuN Witten ist ein Paradies für Familien“ sagt Marcella

Wenn die Sonne scheint, packe ich meine kleine Giulia mitsamt Kinderwagen und Wickeltasche ins Auto und fahre zum Kermelberg. Die baumbeschattete Liegewiese ist der ideale Ort zum Frischlufttanken für Giulia und zum Relaxen für mich.

Ich genieße die Gespräche mit den vielen netten Leuten. Am Wochenende und nach Feierabend ist auch Silvio mit von der Partie. Für unsere kleine Familie ist das Gelände ein idealer Ort der Erholung vom stressigen Alltag und unsere persönliche „Ruheoase“.

Silvio und ich mögen Sport im Freien und nutzen besonders gerne die vielen Sportangebote im Sommer, insbesondere Tischtennis, Badminton und Schwimmen. Besonders die Wassergymnastik mit Musik gefällt mir und das gemeinsame Erlebnis mit den anderen Mitgliedern.

Naturismus war und ist für uns immer etwas ganz natürliches. Wir genießen die Sommertage auf unserem Gelände, weil wir hier etwas gemeinsam unternehmen können. Giulia ist in ihrem Kinderwagen immer dabei. Die vielen „Tanten“ und „Onkeln“ auf der Liegewiese übernehmen gerne die Aufsicht über unser jüngstes Vereinsmitglied, wenn wir ins Schwimmbad möchten. Das Gelände ist familienfreundlich und ein idealer Ort für Kinder.

Ein Paradies mit einem schönen, großen und sauberen Spielplatz und einem großem Schwimmbecken mit sauberem und wenig gechlortem Wasser. Wenn Giulia etwas größer ist, wird sie dies alles nutzen können und wir haben den Vorteil, sie dann auf dem Spielplatz sogar von der großen Sonnenterrasse aus im Blick zu haben. Was gibt es Besseres?

Erzähl uns Deine Geschichte... Meinungen kann man via Email an unsere Redakteure senden. Einen Überblick über die Meinung anderer Mitglieder findet man unter /mitglieder-ueber-fkk/
Martina
Über

Martina macht regelmäßig beim Sportabzeichen mit, nutzt das Aerobic und Walking-Angebot und genießt jede sonnige Stunde auf der Liegewiese. Zudem ist Martina unsere leitende Online-Redakteurin. Sie versorgt uns mit Fotos, Texten und Ideen.

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter Mitglieder über FKK
One comment on “Meine Kindheit war traumhaft
  1. Sven Rösner sagt:

    Die kleine Giulia haben wir im Sommer oft auf der Wiese gesehen. Sie ist soo niedlich. Leider sind wir nicht so oft ins Gespräch gekommen – daß holen wir aber mal nach. Gruss an die jungen Eltern und an die kleine Giulia

Kommentar verfassen

Translate »