DFK Tischtennis-Mannschaftsmeisterschaften 2013

Nach 2007 trugen die Sport und Naturfreunde Witten (NRW) wieder eine DFK TT Meisterschaft der Mannschaften aus. Als Termin wurde das Christi- Himmelfahrt- Wochenende, am 11. und 12. Mai gewählt, da sich mit dem Feiertag und dem Brückentag ein verlängertes Wochenende auf dem Kermelberg anbot.

Bericht vom DFK TT Fachwart Sven Hessel

Das Teilnehmerfeld bestand aus lediglich 6 Herrenmannschaften und 2 Damenmannschaften, wovon auch noch eine Herrenmannschaft leider krankheitsbedingt kurzfristig, aber absolut nachvollziehbar, absagen musste. Wir alle wünschen an dieser Stelle gute Besserung und eine baldige Genesung.

Das Turnier startete nach den Begrüßungsworten des DFK Tischtennisfachwartes Sven, der Vizepräsidentin DFK Michaela Toepper und des Sportwartes von SuN Witten Peter pünktlich um 10.00 Uhr in der Sporthalle Witten. Der Ausrichter konnte hier noch kurzfristig eine kleinere Sporthalle für das Turnier mit 6 Tischen organisieren (sonst stehen 12-16 Tische bereit).

Aus dem Teilnehmerfeld ergab sich entsprechend eine 5er Gruppe mit den Teams FSG Alfdorf, FSB Haard, Grenzland West, SuN Witten 1 und SuN Witten 2. Bei den Damen gingen Mannschaften von SuN Witten und einer Spielgemeinschaft Grenzland West mit Lichtkreis Köln an den Start.

In der Herrenkonkurrenz konnte sich der DFK Meister von 2010 FSB Haard erneut mit vier Siegen (4:0) den Titel des DFK Meisters 2013 vor Ausrichter SuN Witten 1 (3:1) holen. Dritter wurden die Gäste der FSG Alfdorf (2:2), die mit Abstand den weitesten Anreiseweg hatten. Vierter wurde das schon seit Jahren in der gleichen Aufstellung nette Oldie-Team von Grenzland West (Altersdurchschnitt von über 70 Jahren! – Respekt vor dieser Leistung!

Die Platzierungen:

    Herren

  1. FSB Haard
  2. SuN Witten 1
  3. FSG Alfdorf
  4. Grenzland West
  5. SuN Witten 2
    Damen

  1. SuN Witten
  2. Spielgem. Grenzland West/ Lichtkreis Köln

In der Damenkonkurrenz, die ihren Wettbewerb mit Hin- und Rückspiel absolvierten, wurde SuN Witten DFK Meister 2013 vor der Spielgemeinschaft Grenzland West/Lichtkreis Köln.

Der Abend konnte dann mit einem gemütlichen Beisammensein mit Grillspeisen, Salaten, Getränken und Musik sowie der Siegerehrung der Veranstaltung ausklingen.

Bedanken möchte ich mich bei allen Helfern des Ausrichters SuN Witten u.a. beim Vorstand, Peter, dem Küchenteam, Momo, Manfred, Horst und auch bei allen hier nicht genannten im Namen aller Teilnehmer fürdieses schöne Wochenende. Schade ist lediglich, dass SuN Witten in die Ausrichtung viel Mühe und Arbeit investiert hat, welche durch die ausgebliebenen Meldungen leider nicht genügend Anerkennung fand!

Trotz der geringen Teilnehmerzahl hat Tischtennis im DFK eine Zukunft. Für die Ausrichtung zukünftiger Meisterschaften stehen die Zeichen gut, denn Vereine, die eine DFK Meisterschaft ausrichten würden, stehen bereit!

Infos zu Sven Rösner findet man auf seinem Blog und bei Google+. Er ist ein Smart-Fahrer, Naturist, Camper, Bücherwurm, Ehemann, Freund, Geliebter, Spaziergänger, Waldfan, LARPer, und ein Pantheist! Sein MOTTO: Nichts, was man nicht ändern kann!

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter Presse, Sportnachrichten

Kommentar verfassen

Translate »