Presseartikel im Freizeitmagazin der Ruhrnachrichten

Nahtlose Bräune

In mitten der waldreichen Umgebung des Städtedreiecks Witten-Hagen-Dortmund liegt das großflächige Naturistengelände des Familien-Sport-Vereins SuN Witten e.V. Naturismus und Freikörperkultur stehen in engem Zusammenhang.

Nahtlose Bräune erfreut sich im Urlaub einer immer größeren Beliebtheit. Diesem Trend bieten wir auf unserem Freizeitgelände gerne Raum. Allerdings bedeutet dies nicht „immer barfuß vom Scheitel bis zur Sohle“ zu sein, sondern da, wo es angemessen ist: beim Sonnenbaden, im Pool und in den Saunen. Sport wird in entsprechender Bekleidung ausgeübt.

Das Gelände bietet ein bewirtschaftetes Klubhaus mit großer Sommerterrasse, eine großzügige Liegewiese, zwei Saunen, ein beheiztes 25m Sportschwimmbecken, eine Turnhalle und ein Mehrzwecksportfeld. Ganzjährig finden Gymnastik, Aerobic, Tischtennis, Jogging und Walking statt. Im Sommer werden Aquagymnastik und Technikschwimmkurse angeboten. Es besteht die Möglichkeit Tennis, Badminton, Indiaca, Volleyball, Ringtennis und Boule zu spielen. Seepferdchen- und Sportabzeichenprüfungen können abgelegt werden.

Für Kinder und Jugendliche gibt es Wasserspielzeug, -laufband, Ballspieltore, einen schön gestalteten Spielplatz mit Kletterturm, Rutsche, Trampolin und beschattetem Sandkasten. Campingfreunde und Kurzurlauber finden auf den Wohnwagenterrassen ideale Bedingungen.

Natürliche, sportliche Menschen sind bei uns gern gesehen, Voyeure oder ähnliches haben hier nichts zu suchen.

Neugierig geworden? Nutzen Sie unsere Schnupperangebote.

 

Der Pressebeitrag

Druck

Infos zu Sven Rösner findet man auf seinem Blog und bei Google+. Er ist ein Smart-Fahrer, Naturist, Camper, Bücherwurm, Ehemann, Freund, Geliebter, Spaziergänger, Waldfan, LARPer, und ein Pantheist! Sein MOTTO: Nichts, was man nicht ändern kann!

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter Presse

Kommentar verfassen

Translate »