Sportabzeichen 2015

Sichtlich begeistert nahmen die Aktiven ihre Sportabzeichen nebst Urkunden entgegen!

Auch im vergangenen Jahr konnten unsere Sportler wieder den Beweis erbringen, dass die Abkürzung „SuN“ in unserem Vereinsnamen für „Sport– und Naturfreunde“ steht. In diesem Sinne haben 39 Vereinsmitglieder das Deutsche Sportabzeichen erworben und damit den Beweis erbracht, dass in unserem Verein wirklich Sport getrieben wird. Ein wichtiger Beleg für den Erhalt der Gemeinnützigkeit unseres Vereins. Ich freue mich besonders, dass sich die Gruppe der Sportabzeichenabsolventen wieder einmal vergrößert hat, und zwar um 11 Aktive, darunter auch zwei neu aufgenommenen Vereinsmitglieder. Besonders hervorzuheben ist, dass nach langer Abstinenz endlich auch ein Jugendlicher teilgenommen hat. Der dreizehnjährige Leon hat mit großem Ehrgeiz und Bravour die Bedingungen für das Jugendsportabzeichen in Gold erfüllt.

„Das Sportabzeichen war auch in 2015 eine gute Sache, bei der wir alle viel Spaß hatten.“

Die Neueinsteiger Christian, Christel, Norbert, Silke, Wera, Egbert, Manfred, Klaus, Petra, Leon, Michael, Günther, Eckhard, Simone und Michaela hatten genau so viel Spaß bei den Übungen wie die Wiederholer Rafael, Christine, Ingo, Peter, Ute, Jürgen, Conny, Bella, Gianna, Christa G., Wilfried, Gert, Heinrich, Roswitha, Christa M., Ludger, Gudrun, Tina R., Karin, Sina, Ralf, Tina S., Bernd und Verena.

Hier geniess ich die Auszeit!

Hier macht das Schwimmen richtig Spass!

Unser schönes Vereinsgelände bietet hervorragende Bedingungen für die unterschiedlichen Disziplinen aus den Bereichen Ausdauer, Koordination, Kraft und Schnelligkeit. Nur für das Walken haben wir uns an einem schönen Sonntagvormittag am Hengsteysee getroffen; dort ist eine steigungsfreie schöne 7,5 km-Strecke abgemessen. Die Schwimmbedin-gungen konnten wir alle hervorragend in unserem schönen Schwimmbecken absolvieren.

Das Seilchenspringen lässt sich in unserer Turnhalle durch den Schwungboden sogar Gelenke schonend durchführen. Zum Standweitsprung nutzen wir unseren Sandkasten. Die Sandspielzeuge der Kinder sind schnell auf die Wiese gelegt, der Sand geharkt, Massband bereitgelegt und schon kann es losgehen.

Das Mehrzwecksportfeld wird zum Schleuderballwurf genutzt. An dieser Stelle möchte ich Manfred danken, dass er uns eine Messskala auf das Sportfeld aufgebracht hat. Kugelstoßen ist neben den Boule-Bahnen möglich. Viele Vereinsmitglieder haben die Bemühungen der Sportler mit großem Interesse verfolgt und einige wurden dadurch auch zum Mitmachen animiert.

Das Mehrzwecksportfeld bietet allen Mitgliedern eine grosse Auswahl an Möglichkeiten

Auch das Mehrzwecksportfeld eignet sich ideal!

„Bewundernswert sind die Leistungen unseres ältesten Sportlers Heinrich (81 Jahre). Ich würde mich riesig freuen, wenn ich in dem Alter noch so fit bin.“

 

Insgesamt haben 29 Sportler die Bedingungen für das goldene Abzeichen erfüllt, 8 Kermelberger die für das silberne und einmal für das Bronzeabzeichen.

Nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Aktiven fürs Mitmachen. Ich hatte viel Freude mit Euch und hoffe, dass ihr auch in diesem Jahr wieder dabei seid. Natürlich freue ich mich auch, wenn sich der ein oder andere von euch einen Ruck gibt und auch mitmacht, vielleicht zum ersten Mal überhaupt oder wieder einmal nach längerer Pause. Der Verein braucht nachweisbaren Sport zum Beleg der Gemeinnützigkeit und Ihr könnt auf diese Art und Weise Bonuspunkte für euer Krankenkassenheft bekommen.

Schon 35 mal absolvierte Winfried das Sportabzeichen! Wir gratulieren.

Zum 35. Mal absolvierte Wilfried das Sportabzeichen?

„An dieser Stelle möchte ich Wilfried für seinen Einsatz danken“

Er hat nicht nur die Lizenz zur Sportabzeichenabnahme für unseren Verein erworben, sondern nimmt auch Zeit und misst die Weiten. Er holt jedes Jahr die Unterlagen beim Stadtsportbund ab. Die ausgefüllten Prüfungsbögen reicht er dort wieder ein und holt anschließend die Urkunden ab. Das macht er schon viele Jahre und ich hoffe, er macht noch lange weiter so.

Eure Ute

Ute
Über

Ute war schon als Kind mit Ihren Eltern im SuN Witten e.V. Das hat sie geprägt in ihrem Umgang mit der friedvollen Natur, dem Spass am Sport und dem ungezwungenen textilfreien Leben. Ute ist sehr sportbegeistert, schwimmt und walkt regelmäßig und betreut uns liebevoll beim Sportabzeichen. Sie ist immer mit Rat und Tat zur Stelle und unterstützt uns in der Internet-Redaktion.

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Sportnachrichten

Kommentar verfassen

Translate »