Sportabzeichen 2017

Traditionell ist unser Verein eng mit dem Sport verbunden. Das Bedürfnis einzelner Anwohner und Familien mit Kindern sich bei Sport und Spiel nackt in Luft und Sonne zu bewegen führte 1931 zur Gründung unseres Vereins. Die in der Entstehung der FKK-Bewegung ebenfalls vorkommende esoterische Ausrichtung  und  Ernährungslehre spielten für unseren Verein keine Rolle. Im Vordergrund stand das Gemeinschaftserlebnis mit Freude am gemeinsamen Sport.

Dass dies auch heute noch so ist zeigen die intensive Nutzung unseres Schwimmbeckens, die gut frequentierten Sportangebote von Horst, Marianne, Tischtennis und Walking. Vor diesem Hintergrund freue ich mich besonders, dass auch immer mehr Vereinsmitglieder das Sportabzeichen für sich entdecken und damit nicht nur den Status unserer Gemeinnützigkeit bestätigen, sondern damit auch Bonuspunkte der gesetzlichen Krankenkassen sammeln.

Gold, Silber oder Bronze ist die Anstecknadel des DOSB, die jeder Teilnehmer erhält.

Seit der Modifizierung des Sportabzeichens durch den DOSB im Jahr 2013 können die meisten Übungen auf unserem Gelände durchgeführt werden. Das vereinfacht natürlich das Üben und die Abnahme. Wie in jedem Jahr hatten die teilnehmenden Vereinsmitglieder viel Spaß bei den Übungen zu den einzelnen Disziplinen aus den vier Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.

In der Sparte „Ausdauer“ bevorzugen unsere Vereinsmitglieder Schwimmen, Walking oder den 10 km Lauf. Unsere Schwimmer zogen ihre Bahnen in unserem schönen Becken. Je nach Alter standen 800, 400 oder 200m auf dem Programm. Am Hengsteysee gibt es eine ausgemessene 7,5 km Strecke rund um den See. Hier treffen sich dann unsere Walkingfreunde ein oder zweimal (je nach Bedarf) an Stelle der üblichen sonntäglichen Walkingrunde. Unsere Ausdauerläufer absolvieren die erforderlichen 10km Läufe im Rahmen der Laufveranstaltungen der FSG (Familiensportgemeinschaft).

Beim 10km Lauf in der Haardt kann man auch für’s Sportabzeichen punkten!

Von den fünf Möglichkeiten im Sektor „Kraft“ favorisierten unsere Aktiven Kugelstoßen und Standweitsprung. Zum Kugelstoßen wird eine aufgelassene Boulebahn genutzt und für den Standweitsprung wird der Sandkasten zweckentfremdet.

Einigkeit herrscht bei den Möglichkeiten in der Rubrik „Schnelligkeit“: alle Teilnehmer sprinten möglichst schnell eine Bahn durch unser schönes Schwimmbecken.

Jedes Jahr bereitet der Bereich „Koordination“ beim Schleuderballwurf auf unserem Mehrzwecksportfeld viel Spaß. Denn nicht immer findet der Ball die gerade Fluglinie. Nicht allen Teilnehmern liegt diese technisch sehr schwierige leichtathletische Anforderung. Als Alternative bietet sich hier die gymnastische Variante „Seilchenspringen“ in unserer Turnhalle an.

In diesem Jahr haben insgesamt 44 Vereinsmitglieder im Alter von 10 bis 92 Jahren das Sportabzeichen erworben. Davon 26 Gold, 15 Silber und 3 Bronze.

Leni ist mit 92 Jahren immer noch aktiv und erzielte Bronze

Hervorzuheben ist unsere mit 92 Jahren älteste Teilnehmerin Leni. Für diese Leistung wird sie vom Kreissportbund mit einer besonderen Urkunde ausgezeichnet.

Besondere Sportabzeichen für Jubiläumswiederholungen bekommen in diesem Jahr Conny 15x, Rafael, Tina R. und Ralf je 5x.

Die Teilnahme unserer 4 Jugendlichen Lia, Julius, Magnus und Arved zeigt, dass Sport generationsübergreifend ist.

In diesem Jahr haben gleich 7 Sportfreunde zum ersten Mal mitgemacht. Gabi, Hanne, Dirk, Stephan, Aage, Ab und Heiko waren mit viel Spaß und Ausdauer dabei.

Wilfried, Stephan und ich freuen uns auch sehr über unsere Wiederholungstäter:

Rafael, Kirsten, Peter, Ute, Jürgen, Lothar, Bella, Gianna, Christa G., Udo, Wilfried (37 Whd.), Gerd (21 Whd.), Egbert, Cora, Jesko, Gusta, Wera, ChristaM., Manfred, Ludger, Frank, Karin, Michael, Günter, Bernd, Verena, Martina, Michaela und Monika.

„Wir haben wieder viele sportbegeisterte Mitglieder ehren dürfen. Herzlichen Glückwunsch an Alle.“

Ich freue mich schon auf die nächste Sportabzeichensaison mit Euch und fände es toll, wenn sich noch mehr Mitglieder beteiligen würden.

Übrigens kann das Erlangen des Sportabzeichens auch aus persönlichen Gründen interessant sein: Kassenpatienten können sich eine Bestätigung für ihr Bonusheft abstempeln lassen.

Eure Ute

Ute
Über

Ute war schon als Kind mit Ihren Eltern im SuN Witten e.V. Das hat sie geprägt in ihrem Umgang mit der friedvollen Natur, dem Spass am Sport und dem ungezwungenen textilfreien Leben. Ute ist sehr sportbegeistert, schwimmt und walkt regelmäßig und betreut uns liebevoll beim Sportabzeichen. Sie ist immer mit Rat und Tat zur Stelle und unterstützt uns in der Internet-Redaktion.

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Sportnachrichten

Kommentar verfassen

Translate »