Wellness & Massage beim SuN

Die Massage lockert und ist Entspannung pur. Bärbel hat es gerne genossen!

Am letzten Februarwochenende 2014 fand das von der FSG organisierte Wellness-Massage-Seminar auf unserem herrlichen Gelände statt. Unter der Leitung von Peter Heinz Paumen fanden sich mit uns insgesamt 21 erwartungsfreudige Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein, um in die speziellen Techniken der Ganzkörpermassage eingewiesen zu werden. Außer uns hatten sich noch vier Vereinsmitglieder angemeldet.

Nach einer kurzen theoretischen Einweisung begannen wir direkt mit der Partnermassage, um die „Sport- und Entspannungsmassagetechniken“, die auf den Griffen der „Klassischen Massage“ beruhen, zu üben. Mit viel Schwung und Elan lernten wir nach und nach die einzelnen Bereiche des Körpers unseres Partners in der Bauchlage zu massieren. Dann sollten die Partner gewechselt werden, was uns aber überhaupt nicht gefiel, so dass wir mit noch einem Paar, die zum Wechsel auch keine Lust hatten, bei unserem Partner blieben.

Mit Hilfe verschiedener Griffe wie Streichungen, Reibungen, Kneten, Lockerungen und weiteren Techniken tasteten sich die Teilnehmer über den Rücken, den Nackenbereich, die Beine, die Arme bis hin zum Gesäßbereich vor. Bis in die frühen Abendstunden waren alle mit großer Begeisterung dabei. Um die körperliche „Erschöpfung“ ein wenig zu lindern, waren wir sehr froh, dass unsere Sauna ausnahmsweise länger als normal beheizt wurde, so dass wir noch ein wenig entspannen konnten.

Nach dem gemeinsamen Frühstück am Sonntagmorgen wurde zunächst das am Vortag erworbene Wissen abgefragt; anders, als es die meisten wohl aus der Schule kennen, gab es jedoch keine Zensuren.

Der obligatorischen theoretischen Einweisung folgte die Massage in Rückenlage. Jetzt konnten wir die bereits bekannten Massagetechniken für die Bereiche Bauch, Brust, Gesicht und Kopf bei uns anwenden. Am Nachmittag nutzten wir dann das gesamte Erlernte für eine komplette Ganzkörpermassage unseres Partners. Diese ca. 1,5-stündige Massage war für uns jedoch recht anstrengend.

Alle Teilnehmer waren sich abschließend einig, dass das Wochenende ein voller Erfolg war. Dies lag auch an der vorzüglichen Verköstigung zum Frühstück, dem Mittag- und Abendessen durch Manon und ihrem hilfsbereiten und freundlichen Küchenteam.

Einigen teilnehmenden Personen diente dieses Seminar vielleicht auch als Anregung, das Gelernte mit einem oder weiteren Anschlussseminaren zu vertiefen.

Unser persönlicher Hinweis an die FSG als Veranstalter: „Wir sind da eher etwas skeptisch. Zwar soll das Seminar offen für Nichtmitglieder sein, wir finden es aber ein wenig problematisch, wenn, wie in unserem Fall zwei Teilnehmerinnen mit Naturismus nichts anfangen konnten und sich bei bestimmten Massagen (z.B. dem Gesäß) heraushielten. Wir denken, dass in der Ausschreibung klar und deutlich darauf hingewiesen werden sollte, dass die teilnehmenden Personen dem Naturismus zumindest positiv gegenüber eingestellt sein sollten, damit keine eventuellen Peinlichkeiten auftreten können“. sagen Verena & Bernd

Über

Gastbeiträge von Mitgliedern, Fans und Freunden werden in unserem Blog mit der Autorenkennung "Gastautor" gekennzeichnet. In den Beiträgen selbst wird der jeweilige Autor nochmals genannt. Wer einen Beitrag einreichen möchte, meldet sich bitte unter beitrag@sun-witten.de! Wer mehr als 3 Beiträge eingereicht hat, wird zum "Blogautor" :-)

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Sauna, Veranstaltungsberichte

Kommentar verfassen

Translate »